Öffnungszeiten:

 

Sie möchten wissen was wir noch alles können?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter Telefon 02502-224135. Oder besuchen Sie uns, nach Terminabsprache. Natürlich halten wir die Hygiene Vorschriften ein.

Ihre JoWe küchenwerkstatt

Telefon:

02502/224135

Adresse:

JoWe kw küchenwerkstatt

Hanns - Martin - Schleyer - Straße 5

48301 Nottuln Kreis Coesfeld

Rezepte

Tante Käthes Lieblingsrezepte! Hier wird es nicht langweilig!
Tante Käthes Lieblingsrezepte! Hier wird es nicht langweilig!

Hallo,

Machen Sie es sich gemütlich. Die Tage werden kälter und kürzer. Da braucht die Seele und der Leib Wärme und Behaglichkeit. Tante Käthe  verrät hier Ihre Lieblingsrezepte. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Kochen.

Ihre JoWe kw

November Rezept!

Seelenwärmer gegen den Novemberblues:

Seelenwärmer gegen den Novemberblues: Favata Die Favata ist ein sardinischer Bohneneintopf und wärmt dort Leib und Seele in der kalten Jahreszeit. Man braucht keine besonderen Kochkenntnisse, nur etwas Zeit: Am Vortag weicht man in einem Liter Wasser 300g getrocknete, weiße Bohnen ein, die man am Kochtag in der Einweichbrühe weichkocht. Bohnen abgießen und die Brühe auffangen. Nun brät man in einem Topf 4 rohe, grobe Bratwürste mit einer in Scheiben geschnittenen Zwiebel vorsichtig an. Dazu kommen zwei Knoblauchzehen aus der Presse, 100g Speck und die abgetropften Bohnen. Mit der heißen Bohnenbrühe ablöschen. Nun hat man 30 Minuten Zeit, in denen man einen halben Wirsing und 2 Fenchelknollen in feine Streifen schneidet und einen knappen Liter Fleischbrühe erhitzt. Das kommt alles in den Topf zu den Bohnen und darf weitere 30 Minuten köcheln. Dann kann man mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Favata mit frisch geriebenem Pecorino und gehackter Petersilie bestreut genießen!

SCHLIESSEN

Wir lieben das Handwerk, auch beim Kochen!

Tante Käthes Suppenwürze

 

Suppenwürze kann man ganz einfach selber machen. Viele lehnen „Glutamat“ als Geschmacksverstärker ab und dennoch kommt es in vielen Lebensmitteln vor. Das weiß auch Käthe und macht seit Jahren ihre Suppenwürze selbst. Dazu nimmt sie je 1 Pfund Zwiebeln, Karotten, Knollensellerie, Tomaten, Lauch, Petersilie und Salz. Dann schneidet sie das Gemüse klein und dreht es nach und nach durch den Fleischwolf. Am Ende wird alles mit dem Salz vermischt, bis sich dieses aufgelöst hat. Manchmal gibt sie auch etwas Petersilienwurzel oder Liebstöckel dazu. Dieses Gemisch füllt sie in Gläschen, das Salz konserviert die Würze. So hat sie immer – wie sie es nennt – einen Turbo für Suppen und Saucen im Haus.

SCHLIESSEN

Machen Sie es sich gemütlich!

Wohin mit den Schoko-Osterhasen?

 

Ab in den Kuchen, meint Tante Käthe. Sie nimmt immer die übrigen Schoko-Osterhasen oder auch Weihnachtsmänner, sollten noch einige im Kühlschrank überlebt haben, um Schokokuchen zu backen. Gute Idee!

SCHLIESSEN

New York Cheesecake!!!

Genießen wie im Urlaub!

Alles Käse? Ein New York Cheesecake hat mit unseren Käsekuchen relativ wenig zu tun – außer vielleicht der Suchtgefahr! Unser Lieblingsrezept: 200g fein gemahlene Vollkornkekse werden mit 75g Butter und etwas Salz verknetet, in eine gebutterte Kuchenform gedrückt und kaltgestellt. Für die Füllung rührt man 300g Frischkäse (bitte Doppelrahm!) mit 100g Zucker, 30g Stärke und etwas Vanilleextrakt einige Minuten schaumig. Dann kommen nochmals 600g Fischkäse, 200g Zucker und nacheinander 2 Eier dazu. Ganz am Ende gibt es noch einen kräftigen Schuss Sahne (175g!). Die Füllung auf unseren Keksboden und ab damit in den auf 180°C vorgeheizten Backofen. Der Kuchen braucht etwa eine Stunde und muss anschließend gut ausgekühlt nochmals über Nacht im Kühlschrank ruhen. Ein Tipp von uns: Eine perfekt glatte Oberfläche gibt es, wenn man den Kuchen im Wasserbad bäckt (dazu muss man aber die Springform in Alufolie einpacken, die ist nämlich nicht dicht) oder die Dampfbackfunktion seines Backofens benutzt!

SCHLIESSEN